Archiv der Kategorie: Glaubwürdigkeit

Alt-Katholischer Bischof Dr. Matthias Ring ruft dazu auf, im Licht des Evangeliums um politische Positionisierungen miteinander zu ringen

60. Ordentliche Bistumssynode nimmt den Bericht des Bischofs entgegen, tritt dem Aktionsbündnis „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel“ bei und beschließt, bei der Synode 2018 einen ganzen Tag für das Thema ‚Frieden‘ zu reservieren.

Am ersten Tag der Alt-Katholischen Bistumssynode 2016, die vom 29. September bis zum 2. Oktober im Erbacher Hof in Mainz tagt, berichtete Bischof Dr. Matthias Ring über die Arbeit der zurückliegenden zwei Jahre seit der letzten Synode. Dabei warf er einen Blick auf die weiteren Entwicklungen im deutschen Bistum. Besondere Schwerpunkte in seinem Bericht waren dabei die Auseinandersetzung mit dem Thema Sakrament der Ehe. Es wird diese Synode und das Bistum noch über mehrere Jahre beschäftigen. Ein weiteres wichtiges Thema war die Frage von Stellungnahmen des Bischofs bzw. des Bistums zu aktuellen politischen Alt-Katholischer Bischof Dr. Matthias Ring ruft dazu auf, im Licht des Evangeliums um politische Positionisierungen miteinander zu ringen weiterlesen

Ein sonniger Samstag beim Katholikentag in Leipzig

Hier nochmal ein paar Bildimpressionen vom heutigen Samstag auf dem Katholikentag in Leipzig. Für das Text-Schreiben ist es mir jetzt etwas zu spät. Vielleicht erzählen die Bildunterschriften ja schon genug …

DSC_0391
Der größte Teil des Bistums-Teams am Stand des Bistums in Leipzig
DSC_0360
Proteste gegen Religion

Ein sonniger Samstag beim Katholikentag in Leipzig weiterlesen

Heute vor 20 Jahren: Alt-Katholische Priesterinnenweihe

von links nach rechts: Priesterin Angelia Berlis, Bischof Joachim Vobbe, Priesterin Regina Pickel-Bossau

An diesen Tag vor nunmehr 20 Jahren erinnere ich mich immer wieder besonders gerne. Denn am 27. Mai 1996 – es war ein Pfingstmontag – wurden in Konstanz mit Angela Berlis und Regina Pickel-Bossau die ersten beiden Frauen zu katholischen Priesterinnen für das Katholische Bistum der Alt-Katholikinnen und Alt-Katholiken geweiht.

Vorausgegangen war dieser Weihe der Beschluss der 51. Ordentlichen Bistumssynode im Mai 1994, dass Männer und Frauen in der Kirche die gleichen Rechte hätten. „Insbesondere Heute vor 20 Jahren: Alt-Katholische Priesterinnenweihe weiterlesen

Die Illusion vom christlichen Abendland. Glaubwürdigkeit als entscheidende christliche Währung

Der folgende Beitrag erscheint in der aktuellen Ausgabe der alt-katholischen Monatszeitschrift ‚Christen heute‘ als Ansichtssache. – Die aktuelle Ausgabe kann unter www.christen-heute.de als pdf heruntergeladen werden.

Seit im letzten Jahr zahlreiche Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, ist immer wieder davon die Rede, dass unser Christliches Abendland bedroht sei. Die christlichen Werte – so die Befürchtung – könnten angesichts der vielen Muslime, die unter den Flüchtlingen seien, verloren gehen. Interessanterweise werden diese Sorgen vor allem von Menschen, Gruppierungen und Parteien geschürt, bei denen mir immer wieder schleierhaft ist, was diese unter dem ‚Christlichen Abendland’ bzw. den ‚christlichen Werten’ verstehen.

Betrachten wir die Lage mal nüchtern: Deutschland hatte Ende 2014 rund 81 Millionen Einwohner. Davon gehörten rund 62 Prozent, also etwa 50 Millionen Menschen, einer Die Illusion vom christlichen Abendland. Glaubwürdigkeit als entscheidende christliche Währung weiterlesen

Memento: Weiße Rose

Am 22. Februar 1943 wurden Mitglieder der Widerstandsgruppe ‚Weiße Rose‘, die sich gegen die Diktatur der Nazi-Herrschaft auflehnten, hingerichtet.

Vor 73 Jahren verurteilte der damalige Präsident des Volksgerichtshofes, Roland Freisler, in einem Schauprozess in München die 21jährige Sophie Scholl, ihr Bruder, der 24jährige Hans Scholl sowie der 23jährige Christoph Probst zum Tode. Schon vier Stunden nach dem Urteil wurden sie hingerichtet.

Der Nationalsozialismus war und ist eine Ideologie, die Memento: Weiße Rose weiterlesen

Amalie von Lassaulx – eine alt-katholische Bekennerin

AmalieAm 28. Januar 1872 starb Amalie von Lassaulx (Ordensname: Schwester Augustine).

Sie leitete als Oberin den Aufbau eines von Borromäerinnen geführten Hospitals in Bonn, wurde aber wegen ihrer Weigerung, die Beschlüsse des Amalie von Lassaulx – eine alt-katholische Bekennerin weiterlesen

Lima-Liturgie auf dem Kirchentag in Stuttgart – Rückblick mit Bildern

Nochmal ein Rückblick auf den Kirchentag.

Nachdem ich in den letzten beiden Tagen nicht mehr dazu gekommen war, einen Beitrag auf meinem Weblog zu posten, hier nun nachträglich ein paar Eindrücke, vor allem von der Ökumenischen Lima-Liturgie mit Abendmahl / Eucharistie, welche von alt-katholischer, anglikanischer, evangelischer und philippinisch-unabhängiger Kirche gemeinsam gefeiert wurde.

In diesem Zusammenhang möchte ich aber vor allem nochmal ein dickes DANKESCHÖN loswerden: Sowohl an das Team, welches am Stand der alt-katholischen Kirche mit großem Lima-Liturgie auf dem Kirchentag in Stuttgart – Rückblick mit Bildern weiterlesen

Alt-Katholische Kirche auf dem Kirchentag in Stuttgart

Die alt-katholische Kirche ist auf dem Kirchentag in Stuttgart wieder mit einem breiten und reichhaltigen Programm vertreten.

Und selbstverständlich werde ich hier auf dem Weblog wieder Eindrücke in Bild & Wort hinterlassen, damit alle, die nicht in Stuttgart sein können, ein bischen was vom Kirchentag mitbekommen.

Besondere Highlights sind für mich in diesem Jahr:

Eine Veranstaltung unter der Überschrift „Straffreie Menschenrechtsverletzungen auf den Philippinen“. Hier lädt die Alt-Katholische Kirche am Donnerstag, 4. Juni 2015, 11.00 Uhr, in das Themenzelt 6 auf dem Markt der Möglichkeiten ein.

Besonderer Gast ist Erzbischof Ephraim Alt-Katholische Kirche auf dem Kirchentag in Stuttgart weiterlesen

29 Jahre Tschernobyl

 

Heute vor 29 Jahren ereignete sich die Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl.

100 gute Gründe gegen AtomkraftAls wir vor vier Jahren die April-Ausgabe der alt-katholischen Monatszeitschrift Christen heute mit dem Schwerpunkt-Thema ‚Atomenergie und Alternativen‘ vorbereiteten, ereignete sich am 11. März 2011 gerade zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses der Super-GAU in Fukushima. Die Ausgabe von Christen heute bekam eine unerwartete, 29 Jahre Tschernobyl weiterlesen

„Christentum heißt Entscheidung …“ (Dietrich Bonhoeffer, +9.4.45)

dietrich_bonhoefferAlt-katholischer Gedenkgottesdienst in Hamburg anlässlich des 70. Todestages Dietrich Bonhoeffers

Am 9. April 1945 wurde Dietrich Bonhoeffer hingerichtet. Zu seinem 70. Todestag wollen wir im Gottesdienst am 12. April, 18.00 Uhr in der St. Triniatis-Kirche, Kirchenstraße 40, Hamburg-Altona seiner Person, seinem Leben, das bis in den Tod der Nachfolge Jesu gewidmet war, gedenken. „Christentum heißt Entscheidung“ – mit diesen Worten begann schon die erste Predigt des noch jungen Theologen Bonhoeffer.

In kurzen Lesungen werden die Stationen „Christentum heißt Entscheidung …“ (Dietrich Bonhoeffer, +9.4.45) weiterlesen