Schlagwort-Archive: Christen heute

Facelifting mit 59 – Alt-Katholische Monatszeitschrift ‚Christen heute‘ mit neuem Layout

Neues Layout der Alt-Katholischen Monatszeitschrift 'Christen heute'
Neues Layout der Alt-Katholischen Monatszeitschrift ‚Christen heute‘

Die alt-katholische Monatszeitschrift Christen heute erhält in ihrem 59sten Jahrgang ab Januar 2015 ein völlig überarbeitetes Layout. Für den Chefredakteur von Christen heute, Facelifting mit 59 – Alt-Katholische Monatszeitschrift ‚Christen heute‘ mit neuem Layout weiterlesen

Christen heute März 2014: Transformation

Titelbild Christen heute März 2014
Titelbild Christen heute März 2014

Die aktuelle Ausgabe der alt-katholischen Monatszeitschrift Christen heute beschäftigt sich mit dem Thema ‚Transformation‘.

Dabei wird das Thema aus sehr unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Auf der einen Seite geht es um gesellschaftlichen Wandel, aber auch um persönliche Veränderungen, um die notwendigen Veränderungen in der Kirche oder auch um den Tod als Übergang.

Wer Interesse an Christen heute hat, kann sich einmalig drei Probeexemplare kostenfrei beim Vertrieb anfordern. Wer dann weiterlesen will, hat die Möglichkeit, ein Abo abzuschließen: 12 Ausgaben im Jahr für 21,50 Euro (inklusive Versandkosten).

Weitere Infos unter: www.christen-heute.de

Christen heute im Januar 2014: Durch die Linse betrachtet

Titelfoto - Christen heute Januar 2014
Titelfoto – Christen heute Januar 2014

In der aktuellen Ausgabe der alt-katholischen Monatszeitschrift Christen heute geht es um die Betrachtung der Welt ‚durch die Linse‘ eines Fotoapparates und die anderen Perspektiven, die sich dadurch ergeben.

Der Leitartikel ist diesmal von Bernard Scholten aus der Gemeide Landau. Er schreibt über seinen Weg vom ‚Knipsen‘ zum ‚Fotografieren‘ und endet bei der Frage, was das Bilder-Machen mit dem 2. Gebot („Du sollst Dir kein Bildnis machen“) zu tun hat.

Weitere Beiträge zum Thema sind ‚Der andere Blickwinkel. Fotografieren erweitert die Sinne‘ von Francine Schwertfeger (Nordstrand), ‚Bewusst fotografieren – und bewusst nicht‘ von Gerhard Ruisch (Freiburg) sowie ‚Um sichtbar zu sein, brauchen wir Ihre Fotos‘ von Olaf Welling und Christen heute im Januar 2014: Durch die Linse betrachtet weiterlesen

Die Programme der Bischofskandidaten – Jürgen Wenge und Matthias Ring über ihre Ideen zum bischöflichen Dienst

bischofswahlIn einer Vorveröffentlichung hat die Bistums-Zeitung „Christen heute“ die Selbstvorstellungen der beiden bisherigen Kandidaten – Jürgen Wenge und Matthias Ring (vgl. dazu „Kandidaten für die Bischofswahl„) – für den bischöflichen Dienst in der Alt-Katholischen Kirche Deutschlands online gestellt.

Matthias Ring betont in seiner Darstellung dabei, wie wichtig im Blick auf die Alt-Katholische Kirche die „Synodalität“ für ihn ist. So will er als Bischof u.a. erreichen, dass die Bistumssynoden spätestens alle zwei Jahre einberufen werden, und dass es zu einer stärkeren Vernetzung innerhalb der Alt-Katholischen Kirche kommt. Außerdem regt er eine tiefgreifende Reform der Bistumsverwaltung und des Ordinariats an, damit in Zukunft effektiver und effizienter gearbeitet werden kann. Um sich vor den „Gefahren des Amtes“ zu schützen Die Programme der Bischofskandidaten – Jürgen Wenge und Matthias Ring über ihre Ideen zum bischöflichen Dienst weiterlesen