Bistums-Synode beendet – Kirche erfüllt von Aufbruchstimmung

Bistumssynode 2010 - Foto: Georg Reynders

Pressemitteilung des Bistums

Als kleine, aber mutige Kirche in der weiten Welt

Alt-Katholische Kirche beendet ihre 57. Ordentliche Bistumssynode in Mainz

Mit einem Gottesdienst beendete Bischof Dr. Matthias Ring die 57. Ordentliche Bistumssynode der Alt-Katholiken in Deutschland. Ein großes Arbeitspensum von über 50 zu beratenden und zu beschließenden Anträgen „Bistums-Synode beendet – Kirche erfüllt von Aufbruchstimmung“ weiterlesen

Bistums-Synode beschließt Einrichtung von Ethik-Kommission und die Weiterarbeit im ökumenischen Dialog

Bistumssynode 2010 - Foto: Georg Reynders

Pressemitteilung des Bistums von heute

Schärfung des ethischen Profils und langer Atem bei ökumenischen Dialogen

Zweiter Tag der 57. alt-katholischen Synode in Mainz steht im Zeichen ethischer, ökumenischer und rechtlicher Fragen

Nach einer intensiven Diskussion beschloss die Bistumssynode der Alt-Katholiken in Mainz die Einrichtung von »Kompetenz-Kommissionen«. Solche sollen u. a. klare „Bistums-Synode beschließt Einrichtung von Ethik-Kommission und die Weiterarbeit im ökumenischen Dialog“ weiterlesen

Nächsten Sonntag: Erfurt live on Air

Innenhof der Michaeliskirche zu Erfurt

Am Sonntag, 09. Mai 2010, 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr wird der Alt-Katholische Gottesdienst aus der evangelischen Michaeliskirche zu Erfurt live auf mdr figaro übertragen. Rund 200.000 Menschen im Sendegebiet des mdr (Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt) werden lt. Senderangaben diesen Gottesdienst am Radio verfolgen.

Ich freue mich schon sehr darauf, wenngleich ich natürlich auch eine gewisse Anspannung verspüre.

Wer übrigens nicht kommen kann und/oder nicht im Sendegebiet des mdr lebt: Der mdr bietet auf seiner Website auch einen Live-Stream an. Hier der Link: LIVE-STREAM

Alle 5 Sekunden stirbt ein Kind an Hunger

brotEs ist und bleibt ein Skandal, dass wir es noch immer nicht geschafft haben, den Hunger von dieser Welt zu verbannen. Der heute in Rom gestartete Hungergipfel der Vereinten Nationen (UN) hat es wieder einmal deutlich vor Augen geführt. 1.000.000.000 Menschen hungern. Alle fünf Sekunden stirbt ein Kind irgendwo auf der Welt an Hunger. – Und zahlreiche Regierungschefs zeigen durch ihre Nicht-Anwesenheit bei diesem Gipfel, wie (un)wichtig ihnen dieses Thema zu sein scheint.

Umso erfreulicher fand ich die deutlichen Worte, die der römisch-katholische Papst Benedikt XVI. gegenüber der UN und der Weltöffentlichkeit gefunden hat. Überfluss und Verschwendung seien angesichts des immer noch „Alle 5 Sekunden stirbt ein Kind an Hunger“ weiterlesen