Die Ökumene ist eine Schatztruhe …

Die Kirchen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hamburg (ACKH) haben am letzten Ostermontag gemeinsame Ostervesper gefeiert und dazu folgende Pressemitteilung veröffentlicht:

Am Ostermontag, 21. April 2014, haben die Mitgliedskirchen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hamburg (ACKH) eine gemeinsame Ostervesper in der Syrisch-Orthodoxen Kirche St. Maria und St. Shmuni gefeiert. Rund 300 Besucherinnen und Besucher erlebten einen österlichen Gottesdienst, in dem der Reichtum der christlichen Traditionen deutlich wurde. Das Osterevangelium wurde in 16 Sprachen gelesen.

„Die Gemeinschaft der christlichen Kirchen in Hamburg ist eine riesige Schatztruhe“, sagte die Geschäftsführerin der ACKH, Pastorin Martina Severin-Kaiser nach dem Vespergottes­dienst. Sie sei begeistert von der Vielfalt der Traditionen, in der bei diesem Gottesdienst deutlich geworden sei, welche Weite der gemeinsame christliche Glaube in sich berge.

Der syrisch-orthodoxe Erzbischof Julius Dr. Hanna Aydin, der gemeinsam mit dem armenischen Erzbischof Karekin Bekdjian an dem ökumenischen Gottesdienst teilnahm, merkte in dem Gottesdienst an, dass unterschiedliche Traditionen kein Hinderungsgrund für Gemeinschaft sein müssten. So würden sich die Syrisch-Orthodoxe Kirche und die Äthiopisch-Orthodoxe Tewahedo Kirche zwar in ihren Traditionen sehr unterscheiden, bewahrten aber dennoch die Gemeinschaft miteinander.

Für den Vorsitzenden der ACKH, Pater Martin Löwenstein, ist dies ein Vorbild, an dem sich alle christlichen Konfessionen orientieren könnten. „Wir müssen mehr das Gemeinsame betonen, was unsere Kirchen verbindet, und nicht so sehr das, was uns trennt“, so Löwenstein. Wenn die Kirchen diesen Weg gingen, würde man sich auf dem Pfad zu einer Einheit in der Vielfalt rasch einander annähern.

Die ACKH ist die zentrale ökumenische Plattform von derzeit 34 christlichen Kirchen und Gemeinden in Hamburg. In ihr sind alle großen Kirchenfamilien repräsentiert: Freie Gemeinden und Kirchen, Kirchen der Reformation, Katholische Kirchen und Orthodoxe Kirchen.

Am 4. Juni 2014 feiert die ACKH ihr 50jähriges Bestehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s