HOCHWASSER – Sonderkollekte für die Gemeinde Passau – aktualisiert mit Bildern aus Passau

Auferstehungskirche in Passau unter Wasser - Foto: Alt-Katholische Gemeinde Passau
Auferstehungskirche in Passau unter Wasser – Foto: Alt-Katholische Gemeinde Passau

Bischof Dr. Matthias Ring ruft zu Sonderkollekte für die vom Hochwasser betroffene Gemeinde in Passau auf (am Ende dieses Beitrags zahlreiche Bilder von der Situation in Passau):

„Liebe Schwestern und Brüder,

unsere Passauer Auferstehungskirche steht nach wie vor im Wasser. Wenn der Pegel des Inn in dem Maße sinkt, wie es vorhergesagt wird, könnte die Kirche heute am Abend wieder zu Fuß zu erreichen sein. Da das Wasser mindestens 1,50 Meter hoch im Innenraum stand, darf man sich über den Zustand der Kirche keine Illusionen machen. Alle, die selber schon mit Hochwasser zu tun hatten, wissen, dass sich das Wasser zwar zurückzieht oder abgepumpt werden kann, der Dreck aber liegt noch da und die Feuchtigkeit steckt in den Wänden. Von den Schäden am Inventar ganz zu schweigen. Auf unsere Passauer Geschwister wartet also viel Arbeit. Die Münchener Gemeinde hat bereits angeboten, mit einer Gruppe beim Aufräumen zu helfen. Die neuapostolische Gemeinde in Passau hat ihre Kirche als Ausweichort angeboten, bis die Auferstehungskirche wieder nutzbar ist. Solche Zeichen der Solidarität tun unseren Passauern sicherlich gut.

Ich möchte auch alle Gemeinden unseres Bistums um ein Zeichen der Solidarität bitten in Form einer Sonderkollekte für die Passauer Gemeinde. Sie zählt nicht zu den vermögenden Gemeinden und kann die nun auf sie zukommenden Ausgaben nicht aus eigenen Mitteln schultern. Die Kollekte kann überwiesen werden auf das Spendenkonto des Bistums:

Konto 750 0838
Sparkasse KölnBonn
BLZ 370 501 98
Verwendungszweck: Passau

Für Ihre großherzige Hilfe danke ich allen ganz herzlich,
Ihr
Matthias Ring

Advertisements

6 Kommentare zu „HOCHWASSER – Sonderkollekte für die Gemeinde Passau – aktualisiert mit Bildern aus Passau“

  1. Verheiratete katholische Priesterin – bleibt wohl eine Illusion! Jutta Borcherding
    Die Bilder “ sprachen für sich“ SEHR EINDRÜCKLICH!

  2. Im Zeichen der „inneraltkatholischen“ Ökumene:

    „Christ-Katholiken beteiligen sich an Sonderkollekte für die

    überflutete Auferstehungskirche in Passau

    Im ökumenischen Geist hilft die Christ-Katholische Kirche mit einem kleinen Beitrag der betroffenen Gemeinde.“

    http://christ-katholisch.de/Gemeinde.html

  3. Für dieses Jahr findet man eigentlich keine Worte mehr….
    Erst Argentinien (v.a. La Plata), dann wir, dann Indien und gleichzeitig Alberta, dann Paraguay, und gestern schreibt doch Jackie Chan auf seiner Facebook-Seite etwas über ein Hochwasser in Sechuan!
    Also wer jetzt noch bezweifelt, daß wir uns im Klimawandel befinden, der ist nicht mehr zu retten.

    Deutschand bekommt übrigens von der EU exakt 0 Euro Fluthilfe.

    Wen es interessiert, hier ein interessanter Link:
    http://www.thw.de/SharedDocs/Meldungen/DE/Pressemitteilungen/national/2013/07/pressemitteilung_003_hochwasserbilanz.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s