Schwerpunkt Christen heute April 2013: Kirchentag in Hamburg – SOVEEL AS DU NÖDIG HEST

Titelbild Christen heute April 2013
Titelbild Christen heute April 2013

Die April-Ausgabe der alt-katholischen Monats-Zeitschrift ‚Christen heute‚ wird sich schwerpunktmäßig auf den Evangelischen Kirchentag (DEKT) konzentrieren, der vom 1. bis 5. Mai 2013 in der Freien und Hansestadt Hamburg stattfinden wird.

Enthalten sind u.a. ein grundsätzlicher Artikel zum Kirchentags-Motto ‚Soviel Du nötig hast‘ von Chefredakteur Pfarrer Gerhard Ruisch. Außerdem enthält die Zeitschrift einen Artikel des Hamburger Gemeindemitglieds Wilfried Vagts unter dem Thema ‚Soveel as Du nödig hest‘, der sich sowohl mit dem Kirchentagsmotto als auch mit dem Plattdeutschen auseinandersetzt, eine Vorab-Information über einen Gottesdienst des Ökumenischen Christinnen-Rates auf dem Kirchentag von der Hamburger Diakonin Oranna Naudascher-Wagner und ein grundlegender Artikel zum Thema ‚Synodalität‘ von Pfarrer em. Uli Katzenbach. Enthalten selbstverständlich auch ein Überblick über die Veranstaltungen mit alt-katholischer Beteiligung oder unter alt-katholischer Regie auf dem DEKT 2013.

Vor dem Hintergrund der Wahl eines neuen Papstes in der römisch-katholischen Kirche gibt es diesmal auch einen Rückblick auf Benedikt XVI. von Pfr. em. Katzenbach und einen ersten Blick auf den neuen Papst Franziskus von Pfr. Gerhard Ruisch.

Und wie immer gilt: Wer Christen heute noch nicht abonniert haben sollte, sollte das schleunigst nachholen. Wer die Zeitschrift erst mal probelesen will, kann sich drei Probeexemplare bestellen. Alles weitere unter www.christen-heute.de oder unter www.bistums-zeitung.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s