Ilse Brinkhues verstorben – das Bistum trauert

Frau Dr. Ilse Brinkhues, + 16. April 2012Das Bistum veröffentlichte gestern Abend folgende traurige Nachricht:

Zeugin für die Sendung der Kirche: Dr. Ilse Brinkhues verstorben

Am Montag, 16. April, verstarb Dr. Ilse Brinkhues im Alter von 88 Jahren. Ilse Brinkhues war eine bistumsweit bekannte und geschätzte Alt-Katholikin, die sich in vielfacher Weise um das alt-katholische Bistum verdient gemacht hat. Als Pfarrfrau in Heidelberg (1947-1966) und als Bischofsfrau in Bonn (1966-1986) war sie nicht nur Mitarbeiterin ihres Mannes, Bischof Josef Brinkhues. Besonders lag ihr der Einsatz für  die Mission- und die Entwicklungsprojekte des Bistums am Herzen.

Maßgeblich hat Ilse Brinkhues nach dem Zweiten Weltkrieg die in Deutschland entstandene ökumenische Weltgebetstagsbewegung mitgetragen. Von 1965 bis 1987 war sie die erste Vorsitzende des Bundes alt-katholischer Frauen. Sie hat mit dafür gesorgt, dass die alt-katholische Kirche in ökumenischen Gremien bekannt wurde. 1984 begründete sie die Initiative Alt-Katholische Diakonie und wurde 1987 in deren Vorstand gewählt.

Frau Dr. Brinkhues hat das alt-katholische ökumenische Anliegen mit großem Eifer weitergetragen und im Namen unserer Kirche  Zeugnis für ihre Mission und Sendung abgelegt.

Das Requiem mit Bischof Dr. Matthias Ring findet am Donnerstag, 26. April, um 14 Uhr in St. Cyprian in Bonn, Adenauerallee, statt.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ilse Brinkhues verstorben – das Bistum trauert”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s