Orthodoxe Diakoninnen, Priesterinnen & Bischöfinnen? – Reform-Konzil in der orthodoxen Kirche in Vorbereitung

StMaryCopticOrthodoxChurch-ChristopherChanWie vom Donner gerührt war ich, als ich heute in der Deutschlandfunk-Sendung „Tag für Tag“ ein Interview mit Dr. Heinz Gstrein, Präsident der Arbeitsgemeinschaft Orthodoxer Kirchen in der Schweiz, hörte, in dem dieser darüber berichtete, dass die orthodoxen Kirchen derzeit eine große Synode vorbereiten würden, auf der das Thema „Diakonat, Priesteramt und Bischofsamt von Frauen“ behandelt werden soll. Die Synode soll ein Reform-Konzil ähnlich dem Vaticanum II der römisch-katholischen Kirche werden. 

Bei einer der Vorbereitungsrunden, die in den letzten Tagen in Wien stattgefunden hat, stand das Thema anscheinend ganz oben auf einer Liste von Planungen und Anregungen für die Synode. Der orthodoxe Theologe Evangelos Theodorou, emeritierter Professor der Theologischen Fakultät der Universität Athen, und lt. Gstrein eine Art „Hans Küng der Orthodoxie“, ist bereits seit seiner Disseration 1954 mit dem Thema unterwegs. Nun würde er mit 88 Jahren und mit alter frischer Energie dieses Thema wieder auf die Agenda heben. 

Theodorou leite seine Argumentation vor allem von daher ab, dass Jesus Christus seit den Anfängen der Kirche nach den Glaubensaussagen nicht als „Wahrer Gott und wahrer Mann“ bezeichnet werde, sondern als „Wahrer Gott und wahrer Mensch“. Damit seien die Frauen mit eingeschlossen und könnten nicht von den kirchlichen Ämtern ausgeschlossen werden.

Das Verhältnis zu den anderen christlichen Konfessionen, insbesondere denen der Reformation aber auch der alt-katholischen und anglikanischen Kirchen, dürfte sich mit einer entsprechenden Entwicklung erheblich verbessern. Denn beispielsweise die alt-katholischen Kirchen haben Ende der 80er Jahre die Weihe von Frauen in den diakonischen, und Mitte der 90er Jahre in den priesterlichen und bischöflichen Dienst eingeführt. Pfingsten 1996 wurden die ersten beiden Frauen im Katholischen Bistum der Alt-Katholischen Kirche in Deutschland zu Priesterinnen geweiht. 

„Saure Gesichter“ hätte es lt. Gstrein allerdings auf römisch-katholischer Seite gegeben, und „finstere Gesichter und zum Teil auch heftige Entgegnungen“ von orthodoxen Teilnehmern. 

Ich fände entsprechende Beschlüsse der orthodoxen Kirche als eine überaus erfreuliche Entwicklung und hätte dann durchaus Hoffnung, dass das ökumenische Gespräch erhebliche Fortschritte machen würde. 

Weitere Informationen:

Fotograf: Christopher Chan – Quelle: http://www.flickr.de

Advertisements

2 Kommentare zu “Orthodoxe Diakoninnen, Priesterinnen & Bischöfinnen? – Reform-Konzil in der orthodoxen Kirche in Vorbereitung”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s