Diakon soll er sein …

Auf diesem Wege möchte ich mich nochmals ganz herzlich bedanken. Für die vielen lieben Grüße, die ich zu meiner Diakonatsweihe erhalten habe, wie auch bei den zahlreichen Gäste, die den gestigen Gottesdienst zu einem richtig schönen Fest werden ließen.

Mein herzlicher Dank geht natürlich auch an die Lutherstätte Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt, welche der Alt-Katholischen Kirche die Augustinerkirche für diesen Gottesdienst zur Verfügung gestellt haben. Das war ein Zeichen gelebter Ökumene. Genau wie die Mitwirkung von Oberkirchenrätin Marita Krüger, welche u.a. die Grüße des Thüringer Evangelischen Landesbischofs Dr. Christoph Kähler überbrachte, oder auch die Mitwirkung meiner Frau, welche Evangelisch-methodistische Pastorin ist und die Allerheiligen-Litanei sang.

Demnächst wird es auf diesem Blog dann auch noch einige Fotos von der Diakonatsweihe zu sehen geben. Hier warte ich noch auf die Bilder, welche geschossen worden sind. Daher in diesem Beitrag zur Illustration erst nochmal ein Bild von der Diakonatsweihe von Stephan Neuhaus-Kiefel vom September 2007.

Foto: Beib – Diakonatsweihe von Stephan Neuhaus-Kiefel am 27. September 2007 in Bonn

Advertisements

2 Kommentare zu “Diakon soll er sein …”

  1. Hallo miteinander,

    bis die Fotos eintrudeln, hier schon einmal das Votum der Gemeinde:

    Lieber Bischof Joachim Vobbe, liebe Schwestern und Brüder

    Es ist nun anderthalb Jahre her, dass Walter Jungbauer zusammen mit einigen wenigen Gemeindemitgliedern das Projekt einer Sonntagsgottesdienst-Station in Erfurt in Angriff nahm. Nach vielen Überlegungen und Sondierungen haben wir mit der Evangelischen Michaeliskirche einen Ort gefunden, wo wir seit Pfingsten 2007 an jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat gemeinsam Gottesdienst feiern.

    Unser pastoraler Mitarbeiter gestaltet die Gottesdienste in einer sehr ansprechenden Art, mit schönen meditativen Elementen und ästhetischem Anspruch. Das Angebot, sich aktiv am Gottesdienst zu beteiligen, steht immer, wie zum Beispiel bei den Fürbitten. Walter ist auch immer offen für unsere Wünsche.

    Seine Predigten haben Bezug zur heutigen Situation und haben uns manches Mal zum Nachdenken und zu Diskussionen angeregt, welche oft direkt nach dem Gottesdienst los gingen, bei einer Tasse Tee und selbstgebackenem Kuchen – selbstverständlich von Walter selbst.

    Walter nutzt die alten und die neuen Medien, um mit uns und der Welt in Kontakt zu treten; ich möchte nur seinen Internet-Blog erwähnen. Dank E-Mail ist er jederzeit für seelsorgerische Fragen zu erreichen. Ich persönlich schätze besonders seine frauenfreundliche Sicht und die Bereitschaft, die Dinge immer von mehreren Seiten zu betrachten.

    Auch bei Eis und Schnee kommt Walter morgens um 5.00 Uhr zur Osternachtsfeier nach Erfurt – was nur ein weiterer Indikator für sein Engagement ist.

    Wir freuen uns und begrüßen es sehr, dass Walter Jungbauer nun für seinen ehrenamtlichen Dienst zum Diakon geweiht wird.

  2. Herzlichen Glückwunsch zur Weihe.
    Es war ein sehr schöner Weihegottesdienst und anschließend ein wunderbarer Empfang im Renaissance-Hof des Augustiner Klosters.
    Liebe Grüße aus Oberfranken nach Thüringen
    Ulrich Piesche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s