Bekehrung online

www.pixelquelle.deidea berichtet von einer französischen Internetseite (Connaitre Dieu – Gott kennen), mit welcher der 43-jährige Eric Célérier, Pastor der pfingstkirchlichen „Versammlung Gottes“, vor allem Nicht-Christen anzusprechen versucht. Um das Angebot bekannt zu machen, schaltet er Anzeigen bei Google. Jedes Mal, wenn ein Nutzer Begriffe wie „Gott“ oder „Allah“ eingibt, erscheint dann als erster Link eine kleine Werbung mit der Überschrift „Gott liebt Sie“.

Nach dem Bericht scheint er durchschlagenden Erfolg zu haben. Innerhalb von 13 Monaten hätten 400.000 Menschen die Seite besucht. Davon gaben 18.000 ihren Namen und Adresse an, was für die nachfolgende Kontaktarbeit sehr wichtig sei.

Einen deutschen Nachahmer gibt es auch schon: Joachim Stängle, bis vor kurzem Leiter der Christlichen Internet-Arbeitsgemeinschaft (CINA, Wetzlar), hat zusammen mit Hauke Burgarth von „Campus für Christus“ die Seite ins Deutsche übertragen. Unter www.gottkennen.com hätten in den ersten 20 Wochen bereits über 50.000 Besucher auf diese Seite geklickt.

Da sag ich mal: „Chapeaut“.

Der komplette Artikel bei idea: „Bekehrung per Mausklick“

Advertisements

Ein Kommentar zu “Bekehrung online”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s