Gemeinsam Abendmahl / Eucharistie feiern = „Unreife Frucht“?

oikumeneSchade. Im Vorfeld des Evangelischen Kirchentages in Köln Anfang Juni hat der römisch-katholische Bischof Karl Kardinal Lehmann in einem Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung eine gemeinsame Feier von Abendmahl / Eucharistie als derzeit noch „unreife Frucht“ bezeichnet. Ich bin eher der Ansicht, dass die Frucht bereits überreif ist, und dass die Kirchen schon längst so weit sein müssten, sich gegenseitig einzuladen und miteinander zu feiern.

Wer auf den Kirchentag geht und auf eine ökumenische Abendmahls- / Eucharistiefeier nicht verzichten will, sei daher auf folgenden Termin verwiesen: Donnerstag, 07. Juni 2007, 13:30 Uhr, Versöhnungskirche, Eiseheiligenstraße 30, Köln-Ehrenfeld. Dort wird anlässlich des 25. Jubliäums der Konvergenzerklärung von Lima 1982 von der Evangelisch-Lutherischen Kirche Nordelbien (Bischöfin Maria Jepsen), der Evangelischen Kirche im Rheinland (Vizepräses Petra Bosse-Huber), der Alt-Katholischen Kirche (Bischof Joachim Vobbe) und der Anglikanischen Diözese Liverpool (Bischof James Jones) ein ökumenischer Abendmahls-/Eucharistie-Gottesdienst nach der Lima-Liturgie mit Gesängen aus Taize gefeiert.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Gemeinsam Abendmahl / Eucharistie feiern = „Unreife Frucht“?”

  1. Pingback: alt-katholisch.net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s