Ökumene der Ehrlichkeit?

Bischöfin Maria Jepsen und Bischof Joachim Vobbe beim gemeinsamen Brotbrechen„Für mich ist jetzt die ‚Ökumene der Ehrlichkeit’ an der Reihe. Dies meint insbesondere: Den Tisch des Wortes dürfen wir gemeinsam decken, das Brot des Lebens zu teilen, ist jedoch nicht möglich. Dies gilt es auszuhalten“, so der Augsburger Domkapitular Prälat Dr. Bertram Meier bei einem Gottesdienst zum 25sten Jubiläum der ACK Augsburg.

Ich finde: Er hat Unrecht. Nicht eine Konfession/eine verfasste Kirche lädt an den Tisch des Herrn ein, sondern Jesus Christus selber. Und wer wäre ich, wenn ich jemanden anderen ausschließen würde, den Christus selber eingeladen hat?

Es gilt nicht, die Trennung an dem Tisch auszuhalten, an den der Herr uns selber alle einlädt, sondern wir müssen lernen, als Einheit in der Vielfalt zu leben.

Die Alt-Katholische Kirche hat hier, denke ich, mit der so genannten „Bonner Erklärung“ eine ganz vorbildliche Vereinbarung mit der Anglikanischen Kirche getroffen, die für alle ökumenischen Beziehungen ein Beispiel sein könnte. Diese Vereinbarung über die volle Kirchengemeinschaft zwischen den beiden Kirchen ist wahrscheinlich eines der kürzesten ökumenischen Papier, die je geschrieben wurden:

1. Jede Kirchengemeinschaft anerkennt die Katholizität und Selbständigkeit der anderen und hält ihre eigene aufrecht.

2. Jede Kirchengemeinschaft stimmt der Zulassung von Mitgliedern der anderen zur Teilnahme an den Sakramenten zu.

3. Volle kirchliche Gemeinschaft verlangt von keiner Kirchengemeinschaft die Annahme aller Lehrmeinungen, sakramentalen Frömmigkeit oder liturgischen Praxis, die der anderen eigentümlich ist, sondern schließt in sich ein, dass jede glaube, die andere halte alles Wesentliche des christlichen Glaubens fest.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s