Schlagwort-Archive: Iglesia Filipina Independiente

Bericht des Philippinen-Beauftragten des Bistums von den Philippinen

Clarita und Lito Cuevas vor ihrem zerstörten Haus auf den Philippinen (Foto von den Folgen des Taifuns im Februar 20112)
Clarita und Lito Cuevas vor ihrem zerstörten Haus auf den Philippinen (Foto von den Folgen des Taifuns im Februar 2012 – kostenfrei verwendbare Fotos von der aktuellen Katastrophe liegen mir im Moment leider noch nicht vor)

Prof. Dr. Franz Segbers hat vor wenigen Stunden den unten stehenden Bericht über die aktuelle Lage auf den Philippinen auf Facebook veröffentlicht.

Das Katholische Bistum der Alt-Katholiken sammelt weiter Spenden für die Arbeit unsere philippinische Schwesterkirche (Iglesia Filipina Independiente / Philippinische Unabhängige Kirche), die sich nach Kräften bemüht, den Opfern des Taifuns Haiyan / Yolanda zu helfen. Wer diese Hilfe unterstützen will, ist herzlich eingeladen, eine Spenden auf folgendes Konto zu überweisen: Spendenkonto des Alt-Katholischen Bistums: Konto 75 00 838, BLZ 370 501 98 bei der Sparkasse Köln/Bonn, Stichwort: Philippinen-Katastrophenhilfe . Diese Spenden, die auf dieses Konto eingezahlt werden, kommen direkt unserer Partnerkirche, der Philippinischen Unabhängigen Kirche, auf den Philippinen zugute.

Bericht des Philippinen-Beauftragten des deutschen alt-katholischen Bistums, Prof. Dr. Franz Segbers:

Ich war am Sonntag in Tacloban. Dies ist mein Bericht ueber den Besuch:
Es ist wie nach einem Krieg

Manche sagen, dass der Taiphoon Yolanda oder Haiyan Bericht des Philippinen-Beauftragten des Bistums von den Philippinen weiterlesen

Advertisements

Weihnachtschristentum – Schwerpunktthema Christen heute Dezember 2013

Titelfoto Christen heute Dezember 2013
Titelbild Christen heute Dezember 2013

Das Thema ‚Weihnachtschristentum‚ ist Schwerpunkt der Dezember-Ausgabe der alt-katholischen Monatszeitschrift Christen heute.

In der nächsten Ausgabe u.a. außerdem zu finden:

Flutkatastrophe auf den Philippinen – Partnerkirche benötigt unsere Hilfe

Logo der Philippnische Unabhängigen Kirche (PIC) / Iglesia Filipina Independiente (IFI)

Nachdem die Philippinen erst Anfang dieses Jahres von einem Erdbeben heimgesucht worden sind (siehe ‚Erdbeben kostet Menschenleben und zerstört Kirchen‚), sind die philippinischen Inseln erneut von einer Naturkatastrophe überrascht worden.

Seit dem Morgen des 6. August haben sintflutartige Regenfälle in der philippinischen Hauptstadt Manila und den nahegelegenen Provinzen für eine Überflutungskatastrophe gesorgt. Zahlreiche Menschen mussten evakuiert werden. Weite Teile von Quezon City, Marikina City und Pasig City sind überflutet.  Weitere Überschwemmungen werden aus den Provinzen Bataan, Pangasinan, La Union, Cavite, Laguna, Rizal, Mindoro, Bulacan, Pampanga und Nueva Ecija gemeldet. In Luzon brachen Flutkatastrophe auf den Philippinen – Partnerkirche benötigt unsere Hilfe weiterlesen

Philippinen: Erdbeben kostet Menschenleben und zerstört Kirchen – Philippinische Schwesterkirche bittet um Hilfe

Foto aus einer durch das Erdbeben zerstörten Kirche

Am 6. Februar 2012 ist es auf den Philippinen zu einem heftigen Erdbeben mit der Stärke 6,9 gekommen. Die Medien berichten über zahlreiche Todesopfer.

Das Beben ereignete sich zwischen den dicht besiedelten Inseln Negros und Cebu, rund 600 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Manila. Dutzende Menschen sollen alleine in der Ortschaft Planas Philippinen: Erdbeben kostet Menschenleben und zerstört Kirchen – Philippinische Schwesterkirche bittet um Hilfe weiterlesen

Gedenktag Märtyer-Bischof Alberto Ramento (9.8.1936 – 3.10.2006)

Bischof Alberto Ramento (1936-2006)

Ich weiß, dass sie vorhaben mich als nächsten zu töten, doch ich werde deshalb in meinem Dienst gegenüber Gott und den Menschen nicht nachgeben (Bischof Alberto Ramento)

Heute, am 3. Oktober 2006, also vor fünf Jahren wurde der philippinische Bischof Alberto Ramento ermordet im Pfarrhaus von San Sebastian aufgefunden. Er war Bischof der Philippinischen Unabhängigen Kirche (Philippinian Independent Church – PIC / Iglesia Filipina Independiente – IFI) und zwischen 1993 und 1999 als neunter ‚Obispo Maximo’ das Oberhaupt der PIC mit über sieben Millionen Kirchenmitgliedern. Die Alt-Katholischen Kirche der Utrecher Union stehen seit 1965 in Kirchengemeinschaft Gedenktag Märtyer-Bischof Alberto Ramento (9.8.1936 – 3.10.2006) weiterlesen