Archiv der Kategorie: Zivilcourage

Memento: Weiße Rose

Am 22. Februar 1943 wurden Mitglieder der Widerstandsgruppe ‚Weiße Rose‘, die sich gegen die Diktatur der Nazi-Herrschaft auflehnten, hingerichtet.

Vor 73 Jahren verurteilte der damalige Präsident des Volksgerichtshofes, Roland Freisler, in einem Schauprozess in München die 21jährige Sophie Scholl, ihr Bruder, der 24jährige Hans Scholl sowie der 23jährige Christoph Probst zum Tode. Schon vier Stunden nach dem Urteil wurden sie hingerichtet.

Der Nationalsozialismus war und ist eine Ideologie, die Memento: Weiße Rose weiterlesen

Advertisements

„Christentum heißt Entscheidung …“ (Dietrich Bonhoeffer, +9.4.45)

dietrich_bonhoefferAlt-katholischer Gedenkgottesdienst in Hamburg anlässlich des 70. Todestages Dietrich Bonhoeffers

Am 9. April 1945 wurde Dietrich Bonhoeffer hingerichtet. Zu seinem 70. Todestag wollen wir im Gottesdienst am 12. April, 18.00 Uhr in der St. Triniatis-Kirche, Kirchenstraße 40, Hamburg-Altona seiner Person, seinem Leben, das bis in den Tod der Nachfolge Jesu gewidmet war, gedenken. „Christentum heißt Entscheidung“ – mit diesen Worten begann schon die erste Predigt des noch jungen Theologen Bonhoeffer.

In kurzen Lesungen werden die Stationen „Christentum heißt Entscheidung …“ (Dietrich Bonhoeffer, +9.4.45) weiterlesen

Gedenktag: Oscar Arnulfo Romero (+ 24.3.1980)

Ein römisch-katholischer Bischof, der als Märtyrer in unserem alt-katholischen liturgischen Kalender steht, ist der ehemalige Erzbischof von San Salvador, Oscar Arnulfo Romero (1917-1980).

1977 war er zum Erzbischof von San Salvador ernannt worden. Er zählte zu den konservativen Würdenträgern. Er war ein Liebhaber schöner Liturgien und korrekter Disziplin. Er traf sich gerne mit den damaligen Machthabern des dikatorischen Regimes. Daher distanzierte er sich auch deutlich von den jungen Priestern und Ordensleuten, die sich in seiner Diözese für den befreiungstheologischen Kampf für die Armen engagierten.

Der Mord an seinem Freund Rutilio Grande, einem Gedenktag: Oscar Arnulfo Romero (+ 24.3.1980) weiterlesen

125ster Gedenktag Johann Josef Ignaz von Döllinger

Neues Layout der Alt-Katholischen Monatszeitschrift 'Christen heute'
Januar-Ausgabe der Alt-Katholischen Monatszeitschrift ‚Christen heute‘

Emsig, unverdrossen hab‘ ich mein ganzes Leben hindurch im Weinberg der Erkenntnis nach Schätzen gegraben, immer auch etwas gefunden, aber freilich oft ganz andere Dinge als die erwarteten.“ (Johann Josef Ignaz von Döllinger, 1876)

Am 10. Januar 1890 – vor 125 Jahren – verstarb im Alter von 90 Jahren mit Ignaz von Döllinger einer der Wegbereiter des Alt-Katholizismus. Der  Münchner Kirchenhistoriker wurde am 28. Februar 1799 im fränkischen Bamberg geboren und starb in München. Er war Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Ehrenbürger der Stadt München und über viele Jahre Rektor der Ludwigs-Maximilians-Universität in München.

Auf Grund seiner Kritik an den Beschlüssen des Ersten Vatikanischen Konzils (1869/70) – der Unfehlbarkeit 125ster Gedenktag Johann Josef Ignaz von Döllinger weiterlesen

Memento Dietrich Bonhoeffer (1906 -1945)

dietrich_bonhoefferMemento: Heute vor 69 Jahren wurde der evangelische Pastor und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer von den Nazis im KZ Flossenbürg ermordet.

„Von guten Mächten treu und still umgeben,
behütet und getröstet wunderbar,
so will ich diese Tage mit euch leben
und mit euch gehen in ein neues Jahr.

Noch will das Alte unsre Herzen quälen,
noch drückt uns böser Tage schwere Last.
Ach Herr, gib unsern aufgeschreckten Seelen
das Heil, für das du uns geschaffen hast. Memento Dietrich Bonhoeffer (1906 -1945) weiterlesen

Gedenktag Märtyer-Bischof Alberto Ramento (9.8.1936 – 3.10.2006)

Bischof Alberto Ramento (1936-2006)

Ich weiß, dass sie vorhaben mich als nächsten zu töten, doch ich werde deshalb in meinem Dienst gegenüber Gott und den Menschen nicht nachgeben (Bischof Alberto Ramento)

Heute, am 3. Oktober 2006, also vor fünf Jahren wurde der philippinische Bischof Alberto Ramento ermordet im Pfarrhaus von San Sebastian aufgefunden. Er war Bischof der Philippinischen Unabhängigen Kirche (Philippinian Independent Church – PIC / Iglesia Filipina Independiente – IFI) und zwischen 1993 und 1999 als neunter ‚Obispo Maximo’ das Oberhaupt der PIC mit über sieben Millionen Kirchenmitgliedern. Die Alt-Katholischen Kirche der Utrecher Union stehen seit 1965 in Kirchengemeinschaft Gedenktag Märtyer-Bischof Alberto Ramento (9.8.1936 – 3.10.2006) weiterlesen

(R)Evolution 2.0 – autoritäre Systeme wackeln

Fotograf: jko contreras - Quelle: http://www.flickr.de

Mit einer immer größer werdenden Zahl von Aufrufen in Blogs, bei Twitter und auf Facebook hatte es begonnen. Sowohl zunächst in Tunesien, als auch danach in Ägypten ging die Initiative zu den Protesten von jungen Internet-AktivistInnEn aus. Und nur wenige Tage später waren dann bereits tausende von Demonstranten auf den Straßen. – Und ein Bericht auf Spiegel (R)Evolution 2.0 – autoritäre Systeme wackeln weiterlesen

Katholisch denken heißt global handeln – Alt-Katholische Kirche erinnert an den ermordeten Erzbischof Alberto Ramento aus den Philippinen

Am 03. Oktober jährt sich um vierten Mal die Ermordung von Erzbischof Alberto Ramento aus den Philippinen. Er war Bischof der Philippinisch-Unabhängigen Kirche (Iglesia Filipina Independiente), einer Schwesterkirche der Alt-Katholischen Kirche auf den Philippinen. Erzbischof Ramento wurde wegen seines Einsatzes für die Menschenrechte umgebracht.

Im Rahmen der Bistums-Synode, welche zwischen Katholisch denken heißt global handeln – Alt-Katholische Kirche erinnert an den ermordeten Erzbischof Alberto Ramento aus den Philippinen weiterlesen

Ökumenischer Gedenkgottesdienst für die Opfer des Nationalsozialismus

Gedenken in Auschwitz - Fotograf: Daniel Jorge Houche - Quelle: http://www.flickr.de

Am 31. Januar, 17.00 Uhr erinnern die in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Erfurt (ACK Erfurt) verbundenen Kirchen mit einem Gedenkgottesdienst an die Not und das Leid, welches der Faschismus über die Menschheit gebracht hat.

Der ökumenische Gedenk-Gottesdienst für die Opfer des Nationalsozialismus findet jedes Jahr in der Nähe des offiziellen Gedenktages statt, der am Erinnerungstag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz 1945 am 27. Januar begangen wird. Die ACK Erfurt lädt in diesem Jahr für den Gedenkgottesdienst in das Eben-Ezer-Gemeindezentrum der Baptistischen Kirche, Magdeburger Allee 10 ein.

Neben den Mitgliedskirchen der ACK Erfurt gestalten Ökumenischer Gedenkgottesdienst für die Opfer des Nationalsozialismus weiterlesen

Kampagne „1989-2009 | Gesegnete Unruhe“ beendet – EKM dankt kirchlichen Basisgruppen für Widerstand

Mit einer Andacht – vormittags in Erfurt und nachmittags Halle – beendete die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) gestern ihre knapp einjährige Kampagne „1989 – 2009 | Gesegnete Unruhe“ (vgl. dazu u.a. „Die EKM wünscht: Gesegnete Unruhe„). Die evangelische Landesbischöfin Ilse Junkermann predigte bei beiden Andachten. In ihrer Predigt machte sie deutlich, Kampagne „1989-2009 | Gesegnete Unruhe“ beendet – EKM dankt kirchlichen Basisgruppen für Widerstand weiterlesen