Archiv der Kategorie: Theologie

Christliche Peinlichkeit

www.pixelquelle.deGestern wurde eine Studie von Soziologen und Medienwissenschaftlern veröffentlicht, die das Phänomen solcher christlicher Mega-Events wie den römisch-katholischen Weltjugendtag 2005 in Köln unter die Lupe genommen haben. Leider konnten sie nicht feststellen, Christliche Peinlichkeit weiterlesen

Ökumene zwischen Ernüchterung und Hoffnung: Dritte Europäische Ökumenische Versammlung in Sibiu beendet

eea3.jpgAm gestrigen Sonntag wurde die Dritte Europäische Ökumenische Versammlung im rumänischen Sibiu beendet. Rund 2.000 Delegierte von insgesamt 125 Kirchen hatten sich für knapp eine Woche versammelt, um Gemeinsamkeiten auszuloten und den Konziliaren Prozess wieder voranzubringen.

Wie kaum anders zu erwarten, wurde die schmerzliche Wunde konstatiert, die durch die Trennung der christlichen Ökumene zwischen Ernüchterung und Hoffnung: Dritte Europäische Ökumenische Versammlung in Sibiu beendet weiterlesen

Sibiu: Dritte Ökumenische Versammlung

www.pixelquelle.deSeit heute, 04. September 2007, tagt im rumänischen Sibiu die dritte Europäische Ökumenische Versammlung. Bis zum 09. September werden insgesamt 2.500 Delegierte aus zusammen 125 Kirchen unter dem Motto „Das Licht Christi scheint auf alle. Hoffnung für Erneuerung und Einheit in Europa“ zusammenkommen. Das letzte Treffen dieser Art hatte 1997   weiterlesen

Nur Rom ist Kirche …

Die Freunde Roms sind momentan für Schlagzeilen gut: In einem Dokument der Glaubenskongregation, welches heute veröffentlicht wurde, hat der Vatikan erneut den protestantischen Kirchen das Recht abgesprochen, ihre Glaubensgemeinschaft als „Kirche“ zu bezeichnen („Antworten auf Fragen zu einigen Aspekten bezüglich der Lehre über die Kirche“, Antwort zu Frage 5). Begründet wird dies u.a. damit, dass sich die Protestanten nicht weiter…

Rom spricht Latein

www.pixelquelle.deEiner der ersten Reformschritte nach der Entstehung einer eigenständigen Alt-Katholischen Kirche war zwischen 1875 und 1885 die Einführung der Landessprache in die Liturgie. Ein Reformschritt, der von der römisch-katholischen Kirche später mit dem Zweiten Vatinanischen Konzil (1962-1965) nachvollzogen wurde.

Mit dem „Motu proprio“ Benedikts XVI., welches unter dem Titel „Summorum Pontificum“ veröffentlicht wurde, kehrt Rom spricht Latein weiterlesen