Katholische Kirche(n) – Schwerpunkt-Thema Christen heute Mai 2012

Die Mai-Ausgabe von Christen heute wird sich mit dem Schwerpunktthema ‚Katholische Kirche(n)’ auseinandersetzen. Unter der Titel-Überschrift ‚Was heißt schon katholisch?’ findet sich als Leitartikel eine grundsätzliche Auseinandersetzung mit dem Begriff ‚katholisch’ von Gerhard Ruisch. Hans-Jürgen van der Minde setzt sich in einem weiteren Artikel mit dem scheinbaren Gegensatzpaar ‚katholisch’ und ‚evangelisch’ auseinander. Und ich beleuchte in einem Artikel mit dem Titel ‚Vagantolisch’ den Unterschied zwischen ‚Katholizismus’ und ‚Vagantentum’ – ein Beitrag, den ich auf diesem Weblog schon lange versprochen hatte – ich werde ihn in den nächsten Tagen als ‚Appetit-Häppchen’ auf die neue Ausgabe hier in mein Weblog stellen.

Mit dem Thema setzten sich auch noch Artikel von „Katholische Kirche(n) – Schwerpunkt-Thema Christen heute Mai 2012“ weiterlesen

Priesterinnen unfehlbar verboten!?

Als am 22. Mai 1994 das damalige Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche, Johannes Paul II. (1978-2005) das Apostolische Schreiben “Ordinatio Sacerdotalis über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe veröffentlichte, befand ich mich noch in Bonn im Theologie-Studium. Da ich parallel zu meinem alt-katholischen Theologie-Studium auch römisch-katholische Theologie studierte,„Priesterinnen unfehlbar verboten!?“ weiterlesen

alt-katholisch = krypto-protestantisch?

Ökumene

Ich bin immer wieder überrascht, wenn von der alt-katholischen Kirche behauptet wird, sie sei eigentlich evangelisch (wobei ich jetzt die Konfessions-Bezeichnungen meine, nicht die übertragene Bedeutung; denn sich auf das Evangelium rückbeziehend, und damit ‚evangelisch‘ sind ja hoffentlich alle christlichen Kirchen …). Jüngstes Beispiel ist ein Kommentar unter einem Interview, welches evangelisch.de mit „alt-katholisch = krypto-protestantisch?“ weiterlesen

Der Papst in Erfurt …

… oder zumindest das, was ich davon mitbekommen habe.

Nun ist er also in Erfurt, der Papst. Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche. Auf den Spuren Martin Luthers. Und hat sich in der Lutherstätte Augustinerkloster mit der Spitze der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) getroffen.

Ich habe relativ wenig davon mitbekommen. Obwohl ich zum Zeitpunkt des ökumenischen Treffens zwischen Papst und EKD-Spitze im Augustinerkloster nur wenige hundert Meter entfernt im Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gearbeitet habe.

Mit Spannung war dieses Treffen erwartet worden. Die Evangelische Landesbischöfin Ilse Junkermann hatte die Hoffnung geäußert, dass „Der Papst in Erfurt …“ weiterlesen

Verdammt noch mal …

Orthodoxer Kirchturm - Fotograf: Joachim S. Müller - Quelle: http://www.flickr.de

… nochmal verdammt!

In einer Rundmail an alle Geistlichen der niederländischen, schweizer, österreichischen und deutschen alt-katholischen Kirchen teilte eine sich selbst als ukrainisch-orthodoxes Patriarchat der griechisch-katholischen Kirche bezeichnende Organisation am Donnerstag-Abend mit, dass diese alt-katholischen Kirchen auf Grund ihrer liberalen Haltung gegenüber Homosexualität von Gott am 12. Juli 2011 mit dem Kirchenbann belegt worden seien. Schwule und Lesbierinnen könnten in diesen alt-katholischen Kirchen Geistliche werden und gleichgeschlechtliche Partnerschaften würden kirchlich gesegnet – das widerspräche dem Evangelium und der ganzen kirchlichen Tradition. Daher seien diese Kirchen auch nicht mehr „Verdammt noch mal …“ weiterlesen

Evangelische Bischöfin Junkermann: Papst soll Protestanten als Kirche anerkennen

Landesbischöfin Ilse Junkermann (EKM) - Fotograf: Ich selber

Im Vorfeld des Papstbesuches in Deutschland hat die Bischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Ilse Junkermann, die Hoffnung geäußert, dass der Vatikan die Kirchen der Reformation auch als Kirchen ansehen würde, „und sie nicht nur als kirchliche Gemeinschaften zu bezeichnen, wie dies seit dem Jahr 2000 leider formuliert wird.“

Bedauerlicherweise ist zu erwarten, dass diese Hoffnung enttäuscht werden wird. Denn für die römisch-katholische Lehre ist der Begriff ‚Kirche‘ eng mit der Frage des römisch-katholischen Verständnisses der so genannten ‚Apostolischen Sukzession‘, und damit mit der Frage des Amtes, verknüpft. Unter dieser ‚Apostolischen Sukzession‘ wird die ununterbrochene „Evangelische Bischöfin Junkermann: Papst soll Protestanten als Kirche anerkennen“ weiterlesen

Ratzefummel – Papst-Visite in Erfurt

Ratzefummel auf der Krämerbrücke in Erfurt - Foto: ich selbst

Während sich der römisch-katholische Papst Benedikt XVI./Josef Ratzinger beim Weltjugendtag in Spanien aufhält und der koptisch-orthodoxe Papst Shenouda III. einen Friedenspreis erhält (womit erwähnt wäre, dass es nicht nur einen rk Papst gibt … ;-) ), bereitet sich die Thüringer Landeshauptstadt Erfurt immer stärker auf die am 23. September bevorstehende Papst-Visite vor.

In der Straßenbahn kann man Menschen mit dem Amtsblatt der Stadt Erfurt sehen, auf dessen Titelseite ein großes Bild des Papstes und ein Artikel über den bevorstehenden Besuch zu finden sind. In der Stadt sieht man hier und da schon eine Flagge an römisch-katholischen Kirchen und Gebäuden, die auf den Papstbesuch hinweisen. An allen Ecken und Enden gibt es in Erfurt mittlerweile Postkarten und Bücher zum Papst zu kaufen (selbst die Bahnhofs-„Ratzefummel – Papst-Visite in Erfurt“ weiterlesen

Papst als Ehrenoberhaupt aller Christinnen und Christen!?

Plakat zum Besuch des Papstes 2006 in Regensburg - Fotograf: Brain farts - Quelle: http://www.flickr.de

Im Vorfeld des Ende September anstehenden Papst-Besuchs von Benedikt XVI. / Josef Ratzinger in Deutschland entspinnt sich interessanterweise in den evangelischen Kirchen scheinbar eine neue Diskussion über den Papst als ‚Ehrenoberhaupt aller Christen‘. Prominent diskutiert wird die Frage derzeit auf dem Portal evangelisch.de, welches über eine Forderung des ehemaligen Leiters des „Papst als Ehrenoberhaupt aller Christinnen und Christen!?“ weiterlesen

Kirche? Nicht sexy! – Auseinandersetzung um Reform von Kirche nicht von Belang …?

Fotograf: Rike - Quelle: pixelio.de

Seit Anfang Februar wird innerhalb der römisch-katholischen Schwester-Kirche (mal wieder) eine Auseinandersetzung um strittige Fragen wie Pflicht-Zölibat, Frauenordination und größere Beteiligung der Kirchenmitglieder an der Entscheidungsfindung (Synodalität) geführt. 144 römisch-katholische Theologie-Professorinnen und -Professoren hatten unter dem Titel „Memorandum Freiheit“ ein Papier ins weltweite Netz gestellt, in dem sie entsprechende Reform-Schritte in ihrer Kirche forderten.

Sehr rasch entstand zunächst mit den Online-Unterschriftenlisten „Unterstützung für einen notwendigen Aufbruch“ ein Portal, auf dem sich „Kirche? Nicht sexy! – Auseinandersetzung um Reform von Kirche nicht von Belang …?“ weiterlesen

ACK Erfurt jetzt mit eigener Website

Screenshot der neuen Website der ACK Erfurt

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Erfurt ist ab sofort mit einer eigenen Website online.

Neben Informationen und Kontaktadressen zu den einzelnen Mitgliedskirchen der ACK Erfurt bietet die neue Website mit der Internet-Adresse www.ack-erfurt.de vor allem auch einen Überblick über Ökumenische Termine in Erfurt.