Archiv der Kategorie: Katholikentag

Ein sonniger Samstag beim Katholikentag in Leipzig

Hier nochmal ein paar Bildimpressionen vom heutigen Samstag auf dem Katholikentag in Leipzig. Für das Text-Schreiben ist es mir jetzt etwas zu spät. Vielleicht erzählen die Bildunterschriften ja schon genug …

DSC_0391
Der größte Teil des Bistums-Teams am Stand des Bistums in Leipzig
DSC_0360
Proteste gegen Religion

Ein sonniger Samstag beim Katholikentag in Leipzig weiterlesen

Jubiläums-Freitag auf dem Katholikentag in Leipzig

Damals war es zwar kein Freitag, sondern Pfingstmontag, aber dennoch haben wir heute auf dem Katholikentag in Leipzig das 20ste Jubliäum der Weihe unserer ersten Priesterinnen gefeiert.

Anscheinend gab es auch im ZDF eine Meldung dazu, denn wir wurden heute sehr häufig darauf angesprochen. Eine andere Reaktion, die uns überdurchschnittlich häufig begegnete: „Schön, dass Sie da sind!“ Das hat uns natürlich überaus gefreut.

DSC_0355
Kaffee als Hallo-Wach-Elexier des Standdienstes

Jubiläums-Freitag auf dem Katholikentag in Leipzig weiterlesen

Katholikentag in Leipzig – Aufbautag

Also entweder kommt mein mobiler Rechner in die Jahre oder die Internet-Verbindung in meiner Unterkunft ist sehr dürftig …

Ein paar kurze erste Impressionen:

Ein relativ großes Team war heute beim Aufbau des Standes dabei. Wir sind direkt bei den anderen katholischen Bistümern unserer großen römisch-katholischen Schwesterkirche platziert. Neben uns steht das Bistum Rottenburg-Stuttgart, uns gegenüber das Bistum Essen.

Im Moment ist der Stand noch nicht ganz komplett. Ein Bauteil Katholikentag in Leipzig – Aufbautag weiterlesen

Warum ist die alt-katholische Kirche eigentlich so klein …?

Die Frage „Warum ist die alt-katholische Kirche eigentlich so klein?“ begegnet mir immer wieder. Kein Wunder: Wir sind (m.E.) eine zeitgemäße Form des Katholizismus, in der sich eigentlich viel mehr Menschen wohl fühlen würden, als jene rund 16.000 Mitglieder, die wir derzeit in Deutschland zählen.

Wo also liegt das Problem?

Ein erster Punkt ist möglicherweise unser Name. – „Alt-Katholisch“. Das klingt erst mal nicht sonderlich zeitgemäß, sondern Warum ist die alt-katholische Kirche eigentlich so klein …? weiterlesen

Nachgetragen: Regensburg AK Abschlussgottesdienst

Nachdem ich nun gestern wieder nach langer Fahrt zu Hause angekommen bin, ein kleiner Nachtrag: Gestern haben wir den Katholikentag in Regensburg mit einem Gottesdienst mit der alt-katholischen Pfarrgemeinde Regensburg und vielen Gästen in der Evangelischen Bruderhauskirche abgeschlossen.

Der Gottesdienst wurde mit gestaltet von dem Gospel-Chor Joyful Voices, der die Gottesdienstgemeinde mit Nachgetragen: Regensburg AK Abschlussgottesdienst weiterlesen

Regensburg: Alt-Katholische Mitarbeiterin gewinnt Reise nach Israel

Zum Abschluss der Katholikentagsmeile auf dem Katholikentag in Regensburg hat eine der Mitarbeiterinnen am Stand des Katholischen Bistums der Alt-Katholiken in Deutschland eine vom schräg gegenüber liegenden Stand der Reisemission Regensburg: Alt-Katholische Mitarbeiterin gewinnt Reise nach Israel weiterlesen

Regensburg sonnig – Katholikentag

Mittlerweile hat sich die Sonne mit ihrer Kraft durchgesetzt. Es ist dabei auch angenehm warm geworden.

Aber auch, wenn das Wetter besser geworden ist: Der Gesprächsanfang ist meist typisch: „Ich hätte da mal eine Frage. Was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen katholisch und alt-katholisch?“

Auch nicht untyptisch: „Ach, ihr seid doch die Pius-Brüder.“

Ebenfalls häufig gehört (wahrscheinlich assoziativ dem vorhergehenden Gesprächsanfang ähnelnd): „Seid ihr die aus dem Mittelalter?“

Aus einem Gesprächsgang: „Euer Name ist so, dass Regensburg sonnig – Katholikentag weiterlesen

Regensburg trockener

Heute ist es etwas trockener auf dem Katholikentag als gestern.  Entsprechend kommen auch viel mehr Leute auf die Katholikentagsmeile und wir haben viel, viel mehr Gespräche als gestern. Interessante und interessierte Gespräche.

Teile vom Informations-Material gehen uns langsam aus. Die Exemplare unserer alt-katholischen Monatszeitschrift Christen heute, die wir vorrätig hatten, sind bereits weg (da müssen Regensburg trockener weiterlesen

REGEN-sburg – Katholikentag

Es regnet.

Langsam aber sicher versinkt die Katholikentagsmeile am Grießer Spitz, wo wir von der alt-katholischen Kirche unseren Stand haben, im Schlamm. Ich finde es dabei überaus erstaunlich, wie viele Menschen durch aufgeweichte Wege und über sich in Matsch verwandelnde Wiesen dennoch zu uns an den Stand finden.

Interessante Gespräche haben sich schon ergeben. Sehr spannende Auseinandersetzungen. Viel Überraschung bei zahlreichen Katholikentagsbesuchenden.

Eine römisch-katholische Schwester die mit uns REGEN-sburg – Katholikentag weiterlesen