Archiv der Kategorie: Fundamentalismus

Die Wurst ist schuld

Eigentlich kann ich es gar nicht recht glauben: Nach einem Zeitungsbericht der Berliner Tageszeitung (taz vom 20. Mai 2014) über die Flutkatastrophe auf dem Balkan haben die orthodoxen Patriarchen von Belgrad und Montenegro der österreichischen Travestiekünstlerin Conchita Wurst die Schuld für die Die Wurst ist schuld weiterlesen

taz auf Billy Grahams Spuren? – Jubelartikel zu „Weihnachten im Schuhkarton“

Foto: Stephanie Hofschlaeger / Quelle: http://www.pixelio.de

Die in Berlin erscheinende tageszeitung (taz) überrascht mich immer wieder. Häufig positiv. Manchmal auch so, dass mir als engagiertem Christen der Seufzer entfährt: „Was für eine Christen-Karikatur hat die Redaktion denn jetzt wieder als ‚pars pro toto für die gesamte Christenheit‘ aus der Mottenkiste des Fundamentalismus ausgegraben?“

Umso überraschter war ich nun über einen halbseitigen (!), undifferenzierten und unkritischen, ja schon fast blauäugigen Jubelartikel taz auf Billy Grahams Spuren? – Jubelartikel zu „Weihnachten im Schuhkarton“ weiterlesen

Pius-Brüder tanzen Rom auf der Nase herum: Kapelle in Fulda eingeweiht

marcellefebvreHeute hat die traditionalistische Pius-Bruderschaft in Fulda die Weihe einer neuen Kapelle vorgenommen. Etwa 100 Menschen feierten die Einweihung durch den Distriktobere Pater Franz Schmidberger auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei in der Nähe der Stadtmitte nach traditionellem lateinischen Ritus.

Dieser Vorgang stieß auf heftige Kritik von Seiten der römisch-katholischen Bischöfe. Insbesondere der Fuldaer Ortbischof Heinz Josef Algermissen machte deutlich, dass es sich um eine besondere Provokation handele, diese Zeremonie auch noch auf den Sonntag des Bonifatius-Festes zu legen, an dem Pius-Brüder tanzen Rom auf der Nase herum: Kapelle in Fulda eingeweiht weiterlesen

Biblisches Disneyland?

Wie ich heute in der Frankfurter Rundschau lesen musste, planen fundamentalistisch eingestellte Kreise in der Nähe von Heidelberg so eine Art biblisches Disneyland namens „Genesis-Park“. Unter anderem soll es dort eine „Arche Noah“ als riesiges Haus in Echtgröße geben und eine Achterbahn, in der Teufel nach den Besuchern grapschen.

Auf rund 50 Hektar sollen Biblisches Disneyland? weiterlesen