Den Auferstandenen trifft man auf der Straße – Christen heute Mai 2013

Bildschirmfoto 2013-04-20 um 21.30.09In Kürze erscheint die neue Christen heute, das Monatsmagazin der alt-katholischen Kirche in Deutschland.

Anlässlich des 1. Mai, dem Tag der Arbeit, ist das Schwerpunktthema der Mai-Ausgabe ‚Arbeit und Soziales‘.

Enthalten diesmal u.a.

Schwerpunkt Christen heute April 2013: Kirchentag in Hamburg – SOVEEL AS DU NÖDIG HEST

Titelbild Christen heute April 2013
Titelbild Christen heute April 2013

Die April-Ausgabe der alt-katholischen Monats-Zeitschrift ‚Christen heute‚ wird sich schwerpunktmäßig auf den Evangelischen Kirchentag (DEKT) konzentrieren, der vom 1. bis 5. Mai 2013 in der Freien und Hansestadt Hamburg stattfinden wird.

Enthalten sind u.a. ein grundsätzlicher Artikel zum Kirchentags-Motto ‚Soviel Du nötig hast‘ von Chefredakteur Pfarrer Gerhard Ruisch. Außerdem enthält die Zeitschrift einen Artikel des Hamburger Gemeindemitglieds Wilfried Vagts unter dem Thema ‚Soveel as Du nödig hest‘, der sich sowohl mit dem Kirchentagsmotto als auch mit dem Plattdeutschen auseinandersetzt, eine Vorab-Information über „Schwerpunkt Christen heute April 2013: Kirchentag in Hamburg – SOVEEL AS DU NÖDIG HEST“ weiterlesen

Die Bedeutung des Kreuzestodes Jesu – Schwerpunkt in Christen heute März 2013

ChristenHeuteMärz13Die nächste Ausgabe der alt-katholischen Monatszeitschrift Christen heute wird sich – passend zur vorösterlichen Bußzeit – mit der Frage der Bedeutung des Kreuzestodes Jesu auseinandersetzen.

Enthalten sind zum Schwerpunktthema ein grundlegender Artikel mit dem Titel ‚Durchbruch zum Leben‘ von Prof. Dr. Andreas Krebs (Systematik / Bern), eine theologische Auseinandersetzung unter dem Titel ‚Der Kreuzestod Jesu – eine Zumutung‘ von Prof. i.R. Klaus Rohmann (Altendorn), ein Beitrag unter dem Titel ‚Bin ich erlöst?‘ von Veit Schäfer (Karlsruhe) und eine Karfreitagsmediation von Tobias Henrich.

Darüber hinaus gibt es natürlich wieder zahlreiche „Die Bedeutung des Kreuzestodes Jesu – Schwerpunkt in Christen heute März 2013“ weiterlesen

Fasching – Karneval – Fasnet – Fasteloovend – die ‚fünfte‘ Jahreszeit im alt-katholischen Bistum

Christen heute Februar 2013
Christen heute Februar 2013

Die Februar-Ausgabe der alt-katholischen Monats-Zeitschrift Christen heute beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den unterschiedlichen Traditionen der ‚fünften Jahreszeit‘ im alt-katholischen Bistum.

Chefredakteur Pfarrer Gerhard Ruisch macht sich im Leitartikel Gedanken über ‚Engel und Teufel in der Kirche‘, Generalvikar Jürgen Wenge berichtet von der Kölner Tradition karnevalistischer Pfarrsitzungen und Pfarrer Joachim Sohn gibt Anregungen zu Familiengottesdiensten im Fasching. Darüber hinaus gibt es Informationen zur Sonntagsallianz sowie zu den Mariaviten in Warschau.

In der übernächsten Ausgabe (März 2013) wird „Fasching – Karneval – Fasnet – Fasteloovend – die ‚fünfte‘ Jahreszeit im alt-katholischen Bistum“ weiterlesen

Weltuntergang entfällt – Christen heute Januar 2013

Titelblatt Christen heute Januar 2013
Titelblatt Christen heute Januar 2013

Für den morgigen 21. Dezember 2012 ist nach Interpretation des Kalenders der Maya-Indianer durch esoterische Kreise die Apokalypse zu erwarten.

Aber: Der Weltuntergang entfällt. Sonst hätten wir in der Redaktion die Januar-Ausgabe von Christen heute umsonst produziert. Und das Weihnachtsfest würden wir dieses Jahr auch verpassen. Und das fände ich dann doch sehr bedauerlich.

Schwerpunkt der nächsten Ausgabe wird genau dieses Thema sein: Weltuntergang. Im Leitartikel werden die Lesenden an verschiedenen Terminen vorbei wandern, an denen die Welt in den letzten Jahrtausenden schon hätte angeblich untergehen sollen. Ein weiterer Artikel „Weltuntergang entfällt – Christen heute Januar 2013“ weiterlesen

Ökumenische Gespräche mit römisch-katholischer und evangelischer Kirche werden weitergeführt

Wie das Bistum mitteilte, werden die ökumenischen Gespräche mit sowohl der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche in Deutschland (VELKD) als auch mit der römisch-katholischen Kirche weitergeführt. Mit der EKD wurde im letzten Jahr das 25-Jahr-Jubiläum der gegenseitigen Einladung zu Abendmahl und Eucharistie gefeiert und in diesem Jahr wurde von der Alt-Katholischen Kirche gemeinsam mit der VELKD eine Händereichung als Arbeitshilfe „Ökumenische Gespräche mit römisch-katholischer und evangelischer Kirche werden weitergeführt“ weiterlesen

Christen heute Oktober 2012: 100 Jahre baf

Die Oktober-Ausgabe der alt-katholischen Monatszeitschrift Christen heute hat das 100jährige Jubiläum des Bundes Alt-Katholischer Frauen (baf) als Schwerpunktthema.

Prof. Dr. Angelia Berlis, eine der ersten beiden Frauen, die in der alt-katholischen Kirche 1996 zu katholischen Priesterinnen geweiht wurden, gibt in einem ausführlichen Artikel einen Überblick über die Entwicklung und Geschichte des baf. Lydia Ruisch, Vorsitzende des baf, setzt sich mit der Frage auseinander, ob kirchliche Frauenarbeit noch zeitgemäß sei. Und viele weitere Artikel„Christen heute Oktober 2012: 100 Jahre baf“ weiterlesen

Christen heute im September: Schwerpunkt Bistumssynode

Katholische Synode

Das September-Heft der alt-katholischen Monats-Zeitschrift Christen heute dreht sich schwerpunktmäßig rund um die bevorstehende Bistumssynode.

U.a. fasst Joachim Pfützner die der 58. Ordentlichen Bistumssynode vorliegenden 57 Anträge kurz und knapp zusammen und vermittelt so einen Eindruck davon, über welche Themen auf der Synode diskutiert werden wird. Chefredakteur Gerhard Ruisch hingegen berichtet von der ‚Heiterkeit der Synode‘, die er schon häufig erlebt hat – auch dann, wenn es zu heftigen Diskussionen und Streitigkeiten gekommen ist: „Eine Heiterkeit, die von dem Gefühl herkommt, etwas bewegen „Christen heute im September: Schwerpunkt Bistumssynode“ weiterlesen

Intersynodalität – Schwerpunkt von Christen heute 08/2012

Christen heute August 2012

Im Blick auf die bevorstehende Bistumssynode beschäftigt sich die August-Ausgabe der alt-katholischen Monatszeitschrift Christen heute in ihrem Schwerpunkt-Thema mit der Frage, welchen Beitrag das Internet – und hier insbesondere das Web 2.0 – dazu leisten könnte, die synodale Verfasstheit unserer katholischen Kirche noch bewußter und bekannter zu machen.

Außerdem wird der ehrenamtlich tätige Priester Karl-Georg Rütten vorgestellt und ein Bericht bringt Interessierten die mit den alt-katholischen Kirchen der Utrechter Union in Kirchengemeinschaft stehende Lusitanisch-Katholisch-Apostolische Kirche von Portugal näher.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Berichte aus Gemeinden, wie „Intersynodalität – Schwerpunkt von Christen heute 08/2012“ weiterlesen