Ökumenische Gespräche mit römisch-katholischer und evangelischer Kirche werden weitergeführt

Wie das Bistum mitteilte, werden die ökumenischen Gespräche mit sowohl der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche in Deutschland (VELKD) als auch mit der römisch-katholischen Kirche weitergeführt. Mit der EKD wurde im letzten Jahr das 25-Jahr-Jubiläum der gegenseitigen Einladung zu Abendmahl und Eucharistie gefeiert und in diesem Jahr wurde von der Alt-Katholischen Kirche gemeinsam mit der VELKD eine Händereichung als Arbeitshilfe Ökumenische Gespräche mit römisch-katholischer und evangelischer Kirche werden weitergeführt weiterlesen

‚Christen heute‘ im Doppelpack

Nachdem ich letzten Monat verabsäumt habe, die Ausgabe der alt-katholischen Monatszeitschrift Christen heute von diesem Monat vorzustellen, gibt es die Info heute gleich mal im Doppelpack:

Die im Moment noch aktuelle November-Ausgabe beschäftigt sich mit einem Rückblick auf die Bistumssynode. In Anlehnung an den Titel ‚Die Heiterkeit der Synode‘ der Ausgabe von Christen heute im September, welche ‚Christen heute‘ im Doppelpack weiterlesen

Kirche von England lehnt Bischöfinnen-Weihe ab

Anglikanische Bischöfinnen auf der Lambeth Konferenz 2008 – Foto: scottgunn – Quelle: http://www.flickr.de

Mit großem Bedauern, ja schon Bestürzung, musste ich heute in der Zeitung und im Internet lesen, dass die uns in Kirchengemeinschaft verbundene anglikanische Kirche von England am Dienstag-Abend die Weihe von Frauen zu Bischöfinnen vorerst abgelehnt hat. In der anglikanischen Generalsynode hätten sowohl das ‚House of Bishops‘, das ‚House of Clergy‘ als auch das ‚House of Laity‘ der Gesetzesänderung, welche Kirche von England lehnt Bischöfinnen-Weihe ab weiterlesen

Wenn Ihr Kommentar hier nicht auftaucht …

… dann hat dies entweder den Grund, dass Sie die Blog-Netiquette nicht einhalten, die ich für die Kommentare auf diesem Blog festgelegt habe, oder dass Sie eine E-Mail-Adresse angeben, bei der die an diese Adresse geschickten Mails an mich als ‚unzustellbar‘ zurückkommen, so dass ich davon ausgehen muss, dass es sich um eine Fake-Adresse handelt.

Nach meiner bisherigen Erfahrung kommen beide Gründe im Regelfall zusammen.

Wenn Sie also nur ablästern wollen und nicht mal in der Lage sind, dann auch mit Ihrem Namen und einer erreichbaren E-Mail-Adresse zu kommentieren, können Sie es auch gleich bleiben lassen. Der Kommentar wird hier ohnehin nie erscheinen.

Neuer Erzbischof von Canterbury – kirchengemeinschaftlich verbundene Schwesterkirche der Anglikaner nominieren neues Oberhaupt

Foto: Caroline Welby und Bischof Justin Welby – © Lambeth Palace / Picture Partnership

Die mit den alt-katholischen Kirchen der Utrechter Union geschwisterlich in voller Kirchengemeinschaft verbundenen anglikanischen Kirchen haben demnächst ein neues Ehrenoberhaupt. Justin Welby (56), derzeit Bischof von Durham, wurde als neuer Erzbischof von Canterbury nominiert. Er wird damit dem derzeitigen Erzbischof Rowan Douglas Williams (62) nachfolgen und als erster unter Gleichen den Ehrenvorsitz der weltweit 80 Millionen Menschen zählenden anglikanischen Kirchengemeinschaft übernehmen. Williams geht Ende des Jahres nach 10 Jahren als Erzbischof von Canterbury in den Ruhestand.

Welby wurde erst vor einem Jahr zum Bischof geweiht, ist zudem ein spätberufener Geistlicher. Erst Anfang der 1990er Jahre wurde er zum Priester geweiht. Vorher war er rund Neuer Erzbischof von Canterbury – kirchengemeinschaftlich verbundene Schwesterkirche der Anglikaner nominieren neues Oberhaupt weiterlesen