Diakonenweihe in Koblenz

Diakonatsweihe in Bonn

Am nächsten Montag, dem 3. Oktober, werden in Koblenz drei neue Diakone für das Katholische Bistum der Alt-Katholikinnen & Alt-Katholiken in Deutschland geweiht.

An diesem Tag gedenkt die Alt-Katholische Kirche auch des Martyrers Bischof Alberto Ramento von der Philippinisch Unabhängigen Kirche, mit der die Alt-Katholischen Kirchen der Utrechter Union in Kirchengemeinschaft stehen. Daher wird in dem Weihegottesdienst die liturgische Farbe ‚rot‘ verwendet. Bischof Ramento wurde am 3. Oktober 2006 ermordet.

Zur bevorstehenden Diakonenweihe in Koblenz hat das Katholische Bistum der Alt-Katholiken folgende Pressemitteilung herausgegeben:

Diakonenweihe mit ökumenischem Akzent

Am Montag, den 3. Oktober 2011, weiht Diakonenweihe in Koblenz weiterlesen

Werbeanzeigen

Weblog-Netiquette beachten!

Kommentatorinnen und Kommentatoren werden gebeten, die Netiquette dieses Weblogs zu beachten. Sie beinhaltet u.a. die Nutzung von Vor- und Nachname bei der Kommentierung (bitte auch keine Pseudonyme) und die Nutzung einer E-Mail-Adresse, über die Kommentatorinnen und Kommentatoren bei entstehenden Rückfragen erreichbar sind.

Der Papst in Erfurt …

… oder zumindest das, was ich davon mitbekommen habe.

Nun ist er also in Erfurt, der Papst. Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche. Auf den Spuren Martin Luthers. Und hat sich in der Lutherstätte Augustinerkloster mit der Spitze der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) getroffen.

Ich habe relativ wenig davon mitbekommen. Obwohl ich zum Zeitpunkt des ökumenischen Treffens zwischen Papst und EKD-Spitze im Augustinerkloster nur wenige hundert Meter entfernt im Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gearbeitet habe.

Mit Spannung war dieses Treffen erwartet worden. Die Evangelische Landesbischöfin Ilse Junkermann hatte die Hoffnung geäußert, dass Der Papst in Erfurt … weiterlesen

Christen heute Oktober 2011 – Schwerpunkt: Alt-katholische Diakonie

Christen heute - Ausgabe Oktober 2011

Die Oktober-Ausgabe der alt-katholischen Monats-Zeitschrift ‚Christen heute‘ beschäftigt sich mit der Frage einer Alt-katholischen Diakonie.

Sehr spannend dazu ein Interview von Gerhard Ruisch mit Klaus Rudershausen, dem Vorsitzenden der Alt-katholischen Diakonie, in dem es u.a. um die Frage geht, ob wir im alt-katholischen Bereich überhaupt über so etwas wie eine eigenständige Diakonie reden können. Aber auch der Bericht von Joachim Pfützner unter dem Titel ‚Kirche auf dem Strich‚ über eines der alt-katholischen diakonischen Projekte, das Cafe Strichpunkt in Stuttgart, ist sehr lesenswert.

Wie immer der Hinweis: Wer an Christen heute interessiert ist, kann sich drei bereits erschienene Probeexemplare zusenden lassen. Einfach eine Mail an versand@christen-heute.de . Die Zeitungen kommen dann umgehend.

Gemeindebrief Herbst 2011 online

Gemeindebrief Herbst 2011

Mit einem ‚Klick‘ auf den Gemeindebrief oder auf den Link ‚Gemeindebrief‚ können Sie den Gemeindebrief der Alt-Katholischen Gemeinde Erfurt / West-Thüringen für Herbst 2011 als pdf-Dokument auf Ihren Rechner downloaden.

Bischof Matthias in chrismon: Wie sieht Glaube im 21. Jahrhundert aus?

Bischof Dr. Matthias Ring

Die September-Ausgabe des evangelischen Magazins chrismon ist heute erschienen. Darin u.a. auch ein Artikel unseres alt-katholischen Bischofs Dr. Matthias Ring. In der Rubrik „Doppelpunkt“ geht er der Frage nach: „Eine Stimme von oben – und schon wusste man früher, was Sache ist. Doch wie sieht Glauben im 21. Jahrhundert aus?“

Leser von chrismon plus haben die gedruckte Ausgabe heute im Briefkasten. Bezieher verschiedener Tageszeitungen resp. der Wochen-Zeitung ‚Die Zeit‘ werden chrismon in den nächsten Tagen als Beilage in ihrer Tageszeitung finden (ein Überblick über die Erscheinungsdaten: Artikel von Bischof Matthias in chrismon / September 2011).

Für alle Onliner gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, den Artikel auf der Website von chrismon abzurufen. Der Link: ‚Doppelpunkt: Glaube im 21. Jahrhundert‘